Sant‘ Agata: Tag Drei – Tutti Devoti

Es ist der Tag der tiefen Hingabe. Schon am Vorabend gehen die ersten Kerzenträger der Heiligen voraus. Am dritten Tag von Sant‘ Agata werden es Hunderte.

Bis zu zweihundert Kilogramm können die gigantischen Wachskerzen auf die Waage bringen. Jungen, Mädchen, Männer und Frauen tragen sie meist in kleinen Teams. Jeder Träger hat seinen Assistenten, wenn die Kerze nur groß genug ist und die Last, die er zu Ehren von Sant‘ Agata trägt. Wie bei den Kerzenleuchtern, werden auch die brennenden Kerzen nur wenige Meter getragen. Immer wieder setzen sie die gewaltigen Feuerzungen ab und bringen ihre Gebete vor. Inbrünstig und durch die um sie herumstehende Menge durch ein permanent einfallende Zustimmung „si, si“,  „si, si“ bestätigt. Nichts kann sie ablenken. Keine Fotografen, keine spielenden Kinder, keine Getränke-, Kerzen oder Luftballonsverkäufer. Wir sind “ Noi stiamo Tutti Devoti – viva Sant‘ Agata“ rufen sie immer wieder in ihrer magisch aufgeladenen Prozession vor der Sänfte der Heiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.