Mit zwei Elefanten über die Alpen

554 Kilometer, 22 000 Höhenmeter, 35 Tage, zwei Erwachsene, zwei Kinder und zwei Kuscheltiere. Das sind die Eckdaten einer ganz besonderen Reise. Autor Gerhard von Kapff ist mit seiner Familie über die Alpen gelaufen und hat darüber ein Buch geschrieben.
„Mit zwei Elefanten über die Alpen – Eine Familie wandert von München nach Venedig“ ist eine detailreiche und authentische Beschreibung dieser Mammut-Tour. In zahlreichen Bildern,
Karten und ausführlichen Beschreibungen macht er Lust auf die Alpenüberquerung.

Statt marketinggeschönter Streckenbeschreibung schildert von Kapff die Touren mit all ihren Höhen und Tiefen, mit vorgesehenen Gehzeiten und tatsächlichen, mit Tipps und Packlisten. Er berichtet von schweißtreibenden Aufstiegen, Wandertagen, die sich im Regen auflösen und Glücksmomenten. Und auch die Gefahren der Berge bleiben nicht außen vor: zum Beispiel der Absturz einer  Bergwanderin, den die Söhne unfreiwillig mit ansehen wird ausführlich und auch mit seinen seelischen Herausforderungen für die jungen Wanderer beschrieben. Eine authentische Lektüre. Ein Muss für jeden, der zu Fuß über die Alpen will.

Demnächst wird es das Wandern mit der Familie auch in einem ungewöhnliche Wanderziel und auf Chinesisch geben. Erscheinungstermin in Taiwan ist der Dezember 2014.

„Mit zwei Elefanten über die Alpen – eine Familie wandert von München nach Venedig“, Gerhard von Kapff, 206 Seiten, Herbig-Verlag, 19,99 Euro.

10 KarwendelDie Fotos wurden  von Gerhard von Kapff zur Verfügung gestellt.

Gerhard von Kapff ist 1964 geboren. Er ist Sportredakteur beim Eichstätter Kurier und Autor von Reisebüchern. Zuletzt veröffentlichte er mit dem Journalisten Richard Auer „111 Orte im Altmühltal und in Ingolstadt, die man gesehen haben muss“. Darüber hinaus ist er als Vortragsreferent mit Mulitmedia-Shows in ganz Deutschland gefragt. Er lebt mit seiner Familie in Ingolstadt.

Kommentar verfassen